Bestattungen Kämmerzähl

Die Feuerbestattung

Die Feuerbestattung ist genau wie die Erdbestattung eine der meist durchgeführten Bestattungsarten in Deutschland. Bei der Feuerbestattung wird der Verstorbene in einem Holzsarg im Krematorium verbrannt. Anschließend wird die Asche in einer Urne beigesetzt. Die Trauerfeier für den Verstorbenen kann vor der Einäscherung im Krematorium oder vor der Beisetzung stattfinden. Falls die Entscheidung auf eine Trauerfeier vor der Einäscherung fällt, kann diese an einem individuellen Ort mit anschließender Überführung zu einem Krematorium stattfinden.

Die Feierstunde kann auch mit der Urne an dem Ort stattfinden, an dem sie anschließend beigesetzt wird. Die Familienangehörigen und Freunde des Verstorbenen haben somit die Möglichkeit Ihn auf seinem letzten Weg zu begleiten und sich zu verabschieden.

Bestattungen Kämmerzähl ist offizieller Partner des Mitteldeutschen Feuerbestattungsvereins e.V.

Trauerbegleitung

Trauerbegleitung

Die oftmals schwierigste Zeit bei dem Verlust eines Menschen findet normalerweise erst nach der Beerdigung statt, die Trauerphase.

... weiterlesen

Bestattungsvorsorge

Bestattungsvorsorge

Viele Menschen haben den Wunsch ihren letzten Weg bzw. ihren Abschied von Erden selbst mitzugestalten.

... weiterlesen

Bestattungsarten

Bestattungsarten

Die Vorstellungen von der ewigen Ruhe sind so vielfältig, wie es Generationen, Kulturkreise und individuelle Wünsche gibt.

... weiterlesen

Aus Holz zimmert man Türen und Fenster, aber das Leere in Ihnen macht das Haus bewohnbar.
So ist das Sichtbare zwar von Nutzen, doch das Wesentliche bleibt unsichtbar. Lao-Tse

Weiterlesen